Flüchtlinge verlassen Züge in Salzburg

Nach der Einstellung des Bahnverkehrs von Österreich nach Deutschland haben Hunderte Flüchtlinge am Abend in Salzburg die Züge verlassen müssen. Sie wurden in eine geräumte Tiefgarage am Hauptbahnhof gebracht. Die Bahnsteige waren fast menschenleer. Auf Anzeigetafeln war zu lesen: «Der Zugverkehr wird auf Anweisung der deutschen Behörden bis auf weiteres eingestellt. Grund dafür ist die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland.»