Flüchtlingsboot vor griechischer Insel gekentert - zwei Tote

Nach dem Kentern eines Flüchtlingsbootes im Mittelmeer sind eine Frau und ein Kind vor der griechischen Insel Lesbos ertrunken. Dies berichtet das griechische Staatsradio unter Berufung auf die Küstenwache. 47 Menschen konnten Fischer und Rettungsmannschaften aus den Fluten retten. Tausende Flüchtlinge versuchen derzeit täglich, von der türkischen Küste auf eine der griechischen Ostägäis-Inseln zu gelangen. Fast alle wollen weiter nach Westeuropa.