Flüchtlingsboot vor Libyen gekentert - 100 Migranten gerettet

Ein Flüchtlingsboot mit vermutlich Hunderten Menschen an Bord ist vor der Küste Libyen gekentert. Etwa 100 Migranten konnten zunächst in Sicherheit gebracht werden; das bestätigte die italienische Küstenwache. Es gab zunächst keine genauen Angaben, wie viele Menschen an Bord des Bootes waren. Mehrere Schiffe waren zu einem Rettungseinsatz ausgerückt, um Migranten aus dem Wasser zu retten. Nach Angaben der maltesischen Hilfsorganisation Migrant Report könnten bis zu 600 Menschen bei dem erneuten Unglück ums Leben gekommen sein.