Flüchtlingschaos am Budapester Ostbahnhof

Nach dem Rückzug der ungarischen Polizei vom Budapester Ostbahnhof haben Flüchtlinge versucht, an Bord eines Zuges zu gelangen. Nach Informationen des ungarischen Nachrichtenportals «index.hu» stiegen sie am Morgen auf der Suche nach Zügen in Richtung Westen in einen Zug, der Richtung Serbien fahren sollte. Als sie ihren Irrtum bemerkt hätten, seien sie wieder ausgestiegen. Die ungarische Eisenbahngesellschaft MAV erklärte es gebe keine direkten Züge von Budapest nach Westeuropa.