Flüchtlingsheime werden zu Konfliktherden

Knapp sechs Wochen nach dem Gewaltausbruch in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge im thüringischen Suhl hat die Polizei 15 Verdächtige festgenommen. Mit den zunehmenden Konflikten zwischen verschiedenen ethnischen und religiösen Flüchtlingsgruppen entwickelt sich eine politische Debatte über eine Trennung der Bewohner nach Glaube und Herkunft.

Flüchtlingsheime werden zu Konfliktherden
Peter Kneffel Flüchtlingsheime werden zu Konfliktherden