Flügelkampf entzweit US-Republikaner

Die republikanische Mehrheitspartei im US-Repräsentantenhaus ist weiter in einen heftigen Flügelkampf verwickelt. Bis zum Wochenende war noch immer kein Nachfolgekandidat für den scheidenden Parlamentspräsidenten John Boehner gefunden. Der Fraktionschef der Republikaner und Stellvertreter Boehners, Kevin McCarthy, hatte am Donnerstag seine Kandidatur für das Amt des Parlamentspräsidenten zurückgezogen, weil er eine Mehrheit bei einer bevorstehenden Abstimmung nicht für gewährleistet angesehen hatte.