Flugbegleiter-Streik trifft wieder tausende Passagiere

Der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter trifft die Kunden der Fluglinie heute erneut hart. Die Gewerkschaft Ufo ruft weiter zum Streik auf Kurz-, Mittel- und Langstrecken auf. Die Lufthansa strich vorsorglich 933 Flüge, 107 000 Passagiere sind davon betroffen. Seit Beginn des Ausstands am vergangenen Freitag hat die Airline mehr als 3700 Flüge absagen müssen. Inhaltlich gibt es in dem Tarifstreit keine Bewegung, die Gegenwehr des Konzerns vor Gericht blieb erfolglos, Ufo darf wie geplant bis einschließlich Freitag zum Ausstand in Düsseldorf, Frankfurt und München aufrufen.