Flugbuchung im Internet: BGH prüft Preisangaben von Airlines

Der Bundesgerichtshof prüft ab heute, ob Fluggesellschaften bei Online-Buchungen von Anfang an den Endpreis anzeigen müssen. Dabei geht es um den Gesamtpreis inklusive Steuern und Gebühren. Anlass ist eine Klage der Verbraucherzentrale Bundesverband gegen Air Berlin. Der BGH legte den Fall dem Europäischen Gerichtshof vor. Er erklärte die Praxis von Air Berlin aus 2008 für nicht rechtens: Ticketpreise müssten online von Anfang an inklusive Steuern und Gebühren angezeigt werden, hieß es.