Flugdatenschreiber der abgestürzten AirAsia-Maschine geborgen

Nach fast zweiwöchiger Suche haben Taucher einen der beiden Flugschreiber des vor Indonesien abgestürzten AirAsia-Flugzeugs geborgen. Das sagte der Chef der Einsatzkräfte. Gesucht wird noch nach dem zweiten Gerät, das die Gespräche im Cockpit aufzeichnet. Der Airbus A320 des Billigfliegers war am 28. Dezember mit 162 Menschen an Bord auf dem Flug von Surabaya in Indonesien nach Singapur abgestürzt. Nach dem Wrack wurde tagelang gesucht. Es stürzte in die Javasee zwischen Sumatra und Borneo.