Fluggesellschaft Norwegian nimmt «Dreamliner» aus dem Betrieb

Erneut Wirbel um die «Dreamliner»-Jets von Boeing: Die norwegische Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle kündigte an, einen ihrer zwei «Dreamliner» aus dem Betrieb zu nehmen, bis Boeing die Zuverlässigkeit verbessert habe. «Das Flugzeug war nicht so zuverlässig wie es sein sollte und hat zu viele Verzögerungen für unsere Passagiere verursacht», sagte ein Norwegian-Sprecher der dpa. Boeing hat mit dem «Dreamliner» seit langem Probleme. Anfang des Jahres hatte Brandgefahr an den Lithium-Ionen-Akkus der gesamten «Dreamliner»-Flotte ein dreimonatiges Flugverbot eingebrockt