Flughafenchef Mehdorn handelt sich mit Testbetrieb-Plänen Kritik ein

Der Berliner Airportchef Hartmut Mehdorn hat sich mit seinen Plänen für einen Testbetrieb auf dem neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld Kritik eingehandelt. Der Vorsitzende des BER-Untersuchungsausschusses, Martin Delius, sagte im «RBB-Inforadio», die geplanten Umbaumaßnahmen dafür seien zu teuer. Mehdorn will möglichst von März oder April 2014 an bis zu zehn Maschinen pro Tag starten und landen lassen. Der Aufsichtsrat gab gestern grünes Licht für das umstrittene Konzept.