Fünf Deutsche in der engeren Wahl als Weltfußballer

Fünf deutsche Nationalspieler können auf den Titel des Weltfußballers 2013 hoffen. In der von der FIFA veröffentlichten Auswahlliste werden Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Torwart Manuel Neuer und Thomas Müller vom Triple-Gewinner Bayern München aufgeführt. Außerdem zählt Mesut Özil vom FC Arsenal zu den 23 ausgewählten Spielern. Letzter deutscher Spieler, der die Auszeichnung erhielt, war Lothar Matthäus 1991. In den vergangenen vier Jahren gewann der Argentinier Lionel Messi den Titel.