Fünf deutsche Soldaten bei Anschlag in Afghanistan verletzt

Bei einem Angriff auf die Bundeswehr in Nordafghanistan sind fünf Soldaten leicht verletzt worden. Die deutschen Kräfte seien am Morgen sieben Kilometer westlich des Feldlagers Kundus zunächst mit einem Sprengsatz attackiert worden, teilte die Bundeswehr mit. Anschließend seien sie von Aufständischen mit Gewehren und Panzerfäusten beschossen worden. Ein Transportfahrzeug vom Typ «Dingo» sei beschädigt worden.