Fünf Tote bei Kollision von Flugzeug mit Schneepflug in Moskau

Bei der Kollision eines Privatjets mit einem Schneepflug sind auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo fünf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf die Behörden. Das Flugzeug von Typ «Falcon 50» prallte demnach beim Start offensichtlich in dichtem Nebel aus noch unbekannter Ursache mit dem Schneeräumfahrzeug zusammen. Die vier Insassen des Jets und der Fahrer des Schneepflugs starben. Das Flugzeug sollte nach Paris fliegen.