Fünfjähriger Junge bei Unfall im Disneyland Paris schwer verletzt

Bei einem Umfall im Freizeitpark Disneyland Paris ist ein fünfjähriges Kind lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler stürzte der französische Junge aus einem Boot in der Wildwasserbahn «Fluch der Karibik». Anschließend sei er von einem nachfolgenden Boot erfasst und zwischen Anleger und Boot eingequetscht worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Attraktion in dem Freizeitpark wurde bis auf weiteres gesperrt. Zur möglichen Unfallursache wollte sich eine Parksprecherin nicht äußern.