Fünfter Sieg für Hamilton in Serie - Rosberg in Texas Zweiter

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat beim Formel-1-Grand- Prix der USA seinen fünften Sieg in Serie erzielt. Der Brite verwies in Austin/Texas seinen deutschen Teamkollegen Nico Rosberg auf den zweiten Platz und baute seinen WM-Vorsprung auf 24 Punkte aus. Als Dritter festigte der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull seinen dritten Platz im Gesamtklassement. Sein Teamkollege Sebastian Vettel, der aus der Boxengasse starten musste, beendete das Rennen als Siebter. Sauber-Pilot Adrian Sutil und Force-India-Fahrer Nico Hülkenberg waren vorzeitig ausgeschieden.