«Focus»: Bundesregierung hinkt bei Energieeffizienz Zielen hinterher

Bei der Steigerung der Energieeffizienz in Deutschland hinkt die Bundesregierung ihren Zielen offenbar noch hinterher. Seit 1990 sei der Wert pro Jahr durchschnittlich um 1,8 Prozent gestiegen, berichtet das Nachrichtenmagazin «Focus» unter Berufung auf neue Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (ABGE). Damit liege die Steigerung unter der Zielvorgabe der Bundesregierung, die im Rahmen der Energiewende bis 2050 die Energieproduktivität um 2,1 Prozent erhöhen wolle.