«Focus»: Deutsche Islamisten an Christenmord in Syrien beteiligt

Islamisten aus Deutschland beteiligen sich einem «Focus»-Bericht zufolge an der Ermordung und Vertreibung von Christen in Syrien. Für einen Überfall auf christliche Dörfer an der Grenze zur Türkei vom 6. August sei eine Miliz verantwortlich, in der auch deutsche Konvertiten und Migranten kämpften. Ein Video preise auf Deutsch die Vertreibung der Dorfbewohner und zeige Bilder von Leichenschändungen. Die Bundesanwaltschaft prüft laut «Focus», ob Deutsche Mitglied in einer ausländischen Terrorgruppe seien.