Folkwang Museum zeigt Fotos zu Krieg und seinen Folgen

Kriege und ihre sozialen Folgen nimmt eine Foto-Ausstellung im Essener Folkwang Museum in den Fokus.

Folkwang Museum zeigt Fotos zu Krieg und seinen Folgen
Roland Weihrauch Folkwang Museum zeigt Fotos zu Krieg und seinen Folgen

Das Besondere ist die Anordnung der Bilder, die sich ausschließlich an dem zeitlichen Abstand zum Ereignis orientiert, wie das Museum mitteilte. Unter dem Titel «Conflict, Time, Photography» werden rund 200 Exponate aus der Zeit zwischen 1855 bis 2013 gezeigt.

Präsentiert werden sie unter den Kategorien «Augenblicke, Wochen, Monate später», «Jahre und Jahrzehnte später» und «100 Jahre später». Die Schau solle keine Foto- oder Mediengeschichte des Krieges sein, erklärte das Museum. Es gehe den Kuratoren vielmehr darum, Strategien der fotografisch-künstlerischen Bewältigung von Krieg und Gewalt zu zeigen.