«Forbes» erhebt Taylor Swift zum bestverdienenden Promi der Welt

Mit einem Verdienst von 170 Millionen Dollar in den vergangenen zwölf Monaten ist US-Popstar Taylor Swift einem neuen Ranking zufolge zum bestbezahlten Promi der Welt aufgestiegen. Das US-Magazin «Forbes» führt die 26-Jährige an vorderster Stelle seiner Liste der 100 reichsten Berühmtheiten. Das verdanke die Künstlerin vor allem ihrer äußerst ertragreichen «1989»-Welttournee sowie lukrativen Werbeverträgen. Ihren bisherigen Rekord von 80 Millionen Dollar aus dem Vorjahr konnte Swift damit mehr als verdoppeln.