Ford-Europa-Chef Odell: 2015 sind wir wieder profitabel

Der US-Autobauer Ford will im übernächsten Jahr auch in Europa wieder Gewinne einfahren. «Wir sind in der Spur, 2015 profitabel zu sein», sagte Ford-Europachef Stephen Odell auf der IAA in Frankfurt.

Ford-Europa-Chef Odell: 2015 sind wir wieder profitabel
Oliver Berg Ford-Europa-Chef Odell: 2015 sind wir wieder profitabel

Im laufenden Jahr erwartet Odell zwar einen Verlust in etwa auf dem Niveau des Vorjahres von 1,8 Milliarden Euro. «Aber die Struktur hat sich verändert: Der Markt ist schwächer und wir haben Restrukturierungskosten durch Werksschließungen. Gleichzeitig verkaufen wir nun seit sieben Monaten in Folge mehr Autos.»

Um nach verlustreichen Jahren wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen, will der Autobauer unter anderem 25 neue Modelle bis 2017 auf den Markt bringen, darunter auch ein Elektro-Focus oder ein C-Max Hybrid.

Auch die Erholung am kriselnden Absatzmarkt Europa soll helfen. Odell rechnet damit, dass der Automarkt von rund 13,5 Millionen Stück 2013 im kommenden Jahr leicht zulegen wird. «Bis 2017 trauen wir der Branche in Europa ein Plus von 20 Prozent zu.»

Im August stieg der Ford-Absatz in den 19 europäischen Märkten, in denen die Marke traditionell aktiv ist, um 2,3 Prozent auf 53 400 Fahrzeuge. Hingegen sei der Markt um 5,7 Prozent geschrumpft.