Forderungen von bis zu 1,7 Million Euro vom Land Bremen - DFL klagt

Das Land Bremen fordert inzwischen mindestens 1,2 Millionen Euro von der Deutschen Fußball-Liga für Polizeieinsätze bei sogenannten Risikospielen in der Bundesliga. Diese Summe könnte noch auf rund 1,7 Millionen Euro ansteigen. Dies teilte die Sprecherin des Bremer Innensenators Ulrich Mäurer der Deutschen Presse-Agentur mit. Gegen eine von bislang zwei konkreten Rechnungen des Landes hat die DFL inzwischen Klage vor dem Verwaltungsgericht Bremen eingereicht, arbeitet aber noch an der Begründung.