Forscher bringt Graugänsen das Fliegen bei

Michael Quetting hat jungen Graugänsen das Fliegen beigebracht. Wenn der Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie mit seinem Ultraleichtflugzeug in Radolfzell am Bodensee startet, folgen Nemo, Nils, Gloria, Calimero und Maddin. «Klappt schon gut», sagt Quetting. «Nur das Fliegen in der Formation müssen wir noch trainieren.» Die Tiere sind mit Sensoren ausgerüstet, die Informationen über ihre Flügelschläge liefern sollen. Schon vor dem Schlüpfen hat Quetting die Tiere auf sich geprägt.