Fortsetzung von Brad Pitts «World War Z» geplant

Nach einem überraschend guten US-Kinostart des Zombiestreifens «World War Z» könnte Brad Pitt weitere Folgen des Horrorfilms drehen. Das Paramount Studio teilte dem «Hollywood Reporter» mit, dass man sich um eine Fortsetzung bemühe.

Fortsetzung von Brad Pitts «World War Z» geplant
Marianna Massey

Der Spezialeffekte-Streifen mit Pitt in der Rolle eines UN-Mitarbeiters, der gegen Horden von Zombies ankämpft, war am Wochenende mit über 66 Millionen Dollar Einnahmen in Nordamerika gestartet.

Ursprünglich hatte der deutsch-schweizerische Regisseurs Marc Forster («James Bond 007 – Ein Quantum Trost») eine Trilogie geplant. Diese Pläne wurden aber wegen Problemen und einer Kostenexplosion bei den Dreharbeiten verworfen. Forster hatte das Ende neu drehen müssen, der Start verzögerte sich um ein halbes Jahr. Pitt, der eher für Charakterrollen als für große Blockbuster-Auftritte bekannt ist, hat «World War Z» mit seiner eigenen Firma produziert.