Für Verkehrsinfrastruktur laut Merkel keine Zusatzbelastung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Streit um eine Pkw-Maut bekräftigt, dass es bei Verkehrsinvestitionen keine zusätzliche Belastung für deutsche Autofahrer geben soll. Regierungssprecher Steffen Seibert wollte aber nicht ausschließen, dass es doch zu einer Pkw-Maut kommen könnte, sofern deutsche Autofahrer insgesamt nicht mehr belastet werden. Die Kanzlerin hatte Anfang September im TV-Duell mit SPD-Herausforderer Peer Steinbrück gesagt, mit ihr werde es keine Pkw-Maut geben.