Frachtschiff sinkt vor belgischer Küste

Auf der Nordsee vor der belgischen Küste ist ein Frachtschiff mit einem Gastanker zusammengestoßen. Das meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Provinzgouverneur Westflanderns. Das Schiff mit zehn bis zwölf Menschen an Bord sei gesunken. Offenbar sind alle von ihnen gerettet worden, wie der Nachrichtensender RTBF berichtete. Eine Rettungsaktion sei im Gange. Das Unglück passierte gegen 04.15 Uhr auf Höhe des belgischen Küstenortes Seebrügge.