Frankfurt diskutiert über Legalisierung von Cannabis

Die Stadt Frankfurt am Main stellt sich heute der Debatte um die Legalisierung von Cannabis. Das Drogenreferat hat zu einer Fachtagung geladen. Die Debatte sei «seit Jahrzehnten festgefahren und ideologisch belastet», findet die grüne Gesundheitsdezernentin Rosemarie Heilig. Frankfurt sei die erste Stadt in Deutschland, die sich dem Thema offiziell stelle. Zu Wort kommen Experten von Polizei, Wissenschaft, Medizin und Drogenhilfe.