Börse feiert mögliches Ende des Griechenland-Dramas

Der zweite Tag mit kräftigen Kursgewinnen an Chinas Börsen und die Hoffnung auf ein gutes Ende des griechischen Schulden-Dramas haben den deutschen Aktienmarkt beflügelt.

Der Dax sprang gleich zum Handelsstart kräftig ins Plus und behauptete bis zum Nachmittag einen Kursgewinn von 2,44 Prozent auf 11 264,50 Punkte. Damit steuert der deutsche Leitindex auf eine klar positive Wochenbilanz zu.

Der MDax  der mittelgroßen Werte sprang wieder über die 20 000 Punkte-Marke um 2,02 Prozent nach oben auf 20 212,49 Punkte. Das Technologiewerte-Barometer TecDax legte sogar um 3,13 Prozent auf 1696,95 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 3,24 Prozent. Griechenland habe kurz vor Toresschluss ein positives Signal ausgesendet, begründete Portfoliomanager Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel die Jubelstimmung. Das Plus an den chinesischen Festlandbörsen wirke ebenfalls positiv und beruhige Anleger weltweit.