Dax erholt sich weiter dank fallendem Euro

Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich ein versöhnlicher Wochenausklang ab. Der Dax knüpfte an seine Vortagesrally an und stieg bis zum Mittag um 0,52 Prozent auf 11 620,15 Punkte.

Auf Wochensicht liegt das Börsenbarometer damit nur noch 0,77 Prozent hinten, nachdem es in der Spitze mehr als 4 Prozent nach unten gegangen war.

Positive Signale kamen vom Devisenmarkt: Dort gab der Euro einen Teil seiner jüngsten Gewinne wieder ab. Der starke Euro hatte den Dax in den vergangenen Wochen immer wieder belastet. Denn wenn der Euro steigt, werden deutsche Waren außerhalb der Eurozone teurer.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es am Freitag um 0,76 Prozent auf 20 734,34 Punkte nach oben und der TecDax der Technologietitel stieg um 0,57 Prozent auf 1678,11 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann mehr als ein halbes Prozent.