Euro steigt über 1,14 Dollar - Neuer Vorschlag aus Athen

Der Euro hat von neuer Hoffnung auf einen Durchbruch im griechischen Schuldenstreit profitiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1404 US-Dollar und damit knapp einen halben Cent mehr als im asiatischen Handel. Ein neuer Vorschlag der griechischen Regierung zur Beendigung des Schuldenstreits zwischen Athen und seinen Geldgebern rief in Brüssel ein positives Echo hervor.