Griechenland und starker Euro belasten deutsche Aktien

Das Gezerre um Griechenland und der weiter starke Euro haben den deutschen Aktienmarkt nach unten gedrückt. Der Dax war zwar am Nachmittag kurz ins Plus gedreht, weil sich der Internationale Währungsfonds für eine spätere Leitzinserhöhung in den USA ausgesprochen hatte.

Doch am Ende verpuffte der Effekt und der Leitindex fiel um 0,69 Prozent auf 11 340,60 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Werte büßte 0,78 Prozent auf 20 278,63 Punkte ein. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,67 Prozent auf 1692,30 Punkte.