Griechische Hängepartie sorgt für Unsicherheit am Aktienmarkt

Die Hängepartie in Sachen Griechenland hat für fortgesetzte Unsicherheit am deutschen Aktienmarkt gesorgt. Nach dem Auf und Ab in dieser Woche hielten sich die Anleger mit Engagements überwiegend zurück.

Der Dax büßte nach einer kurzen Erholung bis zur Mittagszeit 0,34 Prozent auf 11 731,55 Punkte ein. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,14 Prozent auf 20 943,79 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax um 0,57 Prozent auf 1728,09 Punkte zulegte.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag ein halbes Prozent im Minus. Der Kurs des Euro, der am Vortag um die Marke von 1,09 US-Dollar gependelt war, und damit auch für kräftige Ausschläge am Aktienmarkt gesorgt hatte, stand zuletzt etwas höher bei 1,0928 Dollar. Ein stärkerer Euro belastet die Exportwirtschaft, weil dadurch Produkte für Käufer außerhalb der Eurozone teurer werden.