Hoffnung auf Griechenland-Lösung stützt den Dax

Die Hoffnung auf den Verbleib Griechenlands in der Eurozone hat den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch gestützt.

Der Eurorettungsschirm ESM habe den neuen Hilfsantrag des pleitebedrohten Landes für frische Hilfen erhalten und das werde von den Börsen dankbar aufgenommen, sagte Portfoliomanager Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel.

Der deutsche Leitindex Dax kletterte bis zum Nachmittag mit 0,78 Prozent ins Plus auf 10 760,37 Punkte und auch der MDax der mittelgroßen Werte legte 0,41 Prozent auf 19 495,57 Punkte zu. Die Unsicherheit bleibt aber hoch: Sorgen über die steile Talfahrt der chinesischen Märkte bremsten die Freude. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,24 Prozent auf 1621,31 Punkte.

Der EuroStoxx-50-Index gewann zuletzt 1,17 Prozent. Am Vortag war das wichtigste Aktienbarometer der Eurozone allerdings auch mit einem Minus von mehr als 2 Prozent auf den tiefsten Stand seit dem 22. Januar gefallen.