Lockere Geldpolitik treibt Dax-Erholung voran

Die fortgesetzt lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat die Erholung des Dax weiter vorangetrieben. Zeitweise übersprang der deutsche Leitindex wieder die Marke von 11 500 Punkten. Mit einem Plus von 0,80 Prozent auf 11 419,62 Punkte ging er aus dem Handel.

EZB-Präsident Mario Draghi bekräftigte, die im März gestarteten Wertpapierkäufe zur Belebung von Konjunktur und Inflation bis Herbst 2016 in vollem Umfang fortzuführen. Für die wirtschaftliche Entwicklung im Euroraum insgesamt blieb er zudem optimistisch - auch wenn der Jahresbeginn holprig war.

Der MDax der mittelgroßen Werte beendete den Tag mit minus 0,21 Prozent ins Plus auf 20 438,18 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,78 Prozent auf 1703,71 Punkte zu.