Lokführerstreik nicht aufzuhalten - Ab morgen auch Personenverkehr

Bahnkunden müssen sich wieder auf Zugausfälle und volle Ersatzzüge einstellen. Trotz Vermittlungsversuchen bis zur letzten Minute haben die Lokführer bei der Deutschen Bahn ihre bereits neunte Streikrunde im laufenden Tarifkonflikt begonnen. Betroffen war zunächst nur der Güterverkehr, die Personenzüge sollten laut Ankündigung der Gewerkschaft ab 02.00 Uhr früh ebenfalls bestreikt werden. Das Ende des Arbeitskampfes hat die Gewerkschaft bewusst offen gelassen und will es erst 48 Stunden vorher bekanntgeben.