Positive Signale vom US-Arbeitsmarkt stützen den Dax

Gute Nachrichten vom US-Arbeitsmarkt sind am Donnerstag auch am deutschen Aktienmarkt gut angekommen. Nach einem zwischenzeitlichem Kursrutsch lag der Dax am Nachmittag kaum verändert bei 11 352,00 Punkten.

In den USA hatten in der vergangenen Woche weniger Menschen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestellt als erwartet. Dies stimmt hoffnungsvoll für den an diesem Freitag anstehenden offiziellen Arbeitsmarktbericht für April.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax dämmte seine Verluste auf 0,45 Prozent ein und lag bei 19 921,41 Punkten. Am Mittag war er noch auf das tiefste Niveau seit Ende Februar abgerutscht. Der TecDax der Technologiewerte verbesserte sich um 0,67 Prozent auf 1602,24 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone verlor noch ein halbes Prozent.