Stärker Euro kostet den Dax seine Gewinne

Der anziehende Euro hat die Aufwärtsbewegung am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag ausgebremst. Nachdem der Dax im frühen Handel dank starker Daimler-Zahlen um fast ein Prozent zugelegt hatte, bröckelte er im Verlauf ab und fiel gegen Mittag sogar ins Minus.

Unerwartet positive US-Arbeitsmarktdaten sorgten am Nachmittag jedoch wieder für etwas Entspannung.

Zuletzt stand der deutsche Leitindex praktisch unverändert bei 11 520,17 Punkten. Für den MDax mittelgroßer Werte ging es um 0,32 Prozent auf 20 758,57 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann hingegen 0,70 Prozent auf 1815,32 Zähler. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,10 Prozent zu.