Starkes Dax-Finale dank Rückenwind aus USA

Der Dax hat erneut von Schützenhilfe aus den USA profitiert. Nach der Veröffentlichung des monatlichen amerikanischen Arbeitsmarktberichts und einem starken Handelsstart an der Wall Street baute er seine Gewinne aus.

Zum Börsenschluss stand ein Plus von 2,65 Prozent auf 11 709,73 Punkte zu Buche. Damit knüpfte der wichtigste deutsche Aktienindex an seine Stabilisierung der vergangenen Tage an - auf Wochensicht schaffte er ein Plus von 2,23 Prozent.

Auch für die deutschen Nebenwerte-Indizes ging es am Freitag steil bergauf: Der MDax der mittelgroßen Werte gewann letztlich 2,71 Prozent auf 20 604,51 Punkte, und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 2,95 Prozent auf 1662,43 Punkte vor.