Unsicherheit im Dax setzt sich wegen Griechenland-Krise fort

Das zähe Ringen um eine Lösung in der Griechenland-Krise hat den Dax auch nach unten gedrückt. Erstmals seit Mitte Februar fiel der deutsche Leitindex wieder zeitweise unter die Marke von 11 000 Punkten.

Bis zum offiziellen Handelsschluss erholte sich das Börsenbarometer allerdings wieder weitgehend. Es beendete den Tag knapp über der 11 000-Punkte-Marke mit einem Minus von 0,58 Prozent auf 11 001,29 Zähler. Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es um 0,17 Prozent auf 19 749,12 Punkte abwärts. Der TecDax büßte 1,91 Prozent auf 1628,81 Punkte ein.