Urteil im Prozess um Tote am Frankfurter Gericht erwartet

Im Prozess um zwei Tote am Frankfurter Gerichtsgebäude wird voraussichtlich heute das Urteil verkündet. Für den Angeklagten hatte die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft wegen zweifachen Mordes und die zusätzliche Feststellung der Schuldschwere beantragt. Sie würde eine Haftentlassung nach 15 Jahren ausschließen. Der Verteidiger will nur eine Verurteilung wegen zweifachen Totschlags. Der Angeklagte soll im Januar 2014 am Frankfurter Gericht die beiden Männer erschossen haben, die zuvor seinen Bruder getötet hatten. Zusätzlich stach er mit einem Messer auf die Sterbenden ein.