Weitere Gewinne - Hoffnung auf Griechenland-Lösung

Getragen von der Hoffnung auf eine baldige Einigung der Geldgeber mit Griechenland hat der deutsche Aktienmarkt weiter zugelegt. Der Dax knüpfte am Dienstag etwas gebremst an seinen fulminanten Wochenauftakt an und gewann weitere 0,72 Prozent auf 11 542,54 Punkte.

Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 1,38 Prozent auf 20 304,52 Punkte. Der TecDax kletterte um 1,87 Prozent auf 1702,91 Punkte nach oben.

«Die Euphorie hat sich aber am Nachmittag etwas normalisiert», sagte Aktienhändler Markus Huber vom Investmenthaus Peregrine & Black. Die Aufwärtsbewegung geriet daraufhin ins Stocken. Marktexperte Uwe Eilers von der Geneon Vermögensmanagement AG sprach von einer mehr als überfälligen Korrektur des steilen Anstiegs um bis zu 600 Punkte in nur zwei Tagen. Ohnehin sei die endgültige Einigung mit Griechenland weder bestätigt noch von den Parlamenten ratifiziert.

Etwas Gegenwind kam zudem von der Wall Street. Die wichtigsten Aktienindizes der USA konnten ihre Startgewinne kaum halten.