Lebenslange Haft für Angeklagten im «Maskenmann»-Prozess

Der Angeklagte im sogenannten Maskenmann-Prozess ist vom Landgericht Frankfurt (Oder) zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 47-Jährigen in dem Indizienprozess vorgeworfen, zwei Millionärsfamilien in Ostbrandenburg überfallen und einen Banker entführt zu haben.