Verdi lässt Mitglieder über Schlichterempfehlung entscheiden

Im zähen Kita-Tarifkonflikt ist eine Einigung trotz der Schlichterempfehlung wieder in die Ferne gerückt. Die Gewerkschaft Verdi will in den nächsten vier Wochen ihre Mitglieder über die Empfehlung der Schlichter oder über das Ergebnis der für den Abend angesetzten Verhandlungsrunde mit den Arbeitgebern entscheiden lassen. Das sagte ihr Vorsitzender Frank Bsirske in Frankfurt/Main. Zuvor hatte eine Streikdelegiertenkonferenz von Verdi intensiv über den Schlichtervorschlag diskutiert, der je nach Berufsgruppe Steigerungen von 2 bis 4,5 Prozent vorsieht.