Frankreich nimmt Schwager von «Charlie-Hebdo»-Attentäter in Haft

Hebdo»-Attentäters Chérif Kouachi ist in Frankreich in Untersuchungshaft genommen worden. Dies meldet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise. Dem 20-jährigen französischen Studenten werden Verbindungen zu einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Er soll versucht haben, sich der Terrorgruppe Islamischer Staat in Syrien anzuschließen. Mourad Hamyd war Ende Juli an der türkisch-bulgarischen Grenze festgenommen worden.