Frankreich will neutrale Verpackung für Zigaretten

In Frankreich sollen Zigaretten künftig nur noch in neutralen Packungen verkauft werden. Farben von Marken sind dann nicht mehr zulässig, Form und Größe der Packungen werden angeglichen, Namen auf ein Minimum reduziert und nicht als Label dargestellt. Das sieht ein Regelung vor, die von der französischen Nationalversammlung als Teil eines geplanten Gesundheitsgesetzes in erster Lesung behandelt wurde. Ähnliche Regelungen waren zuletzt in Australien, Irland und Großbritannien verabschiedet worden. Die neutralen Packungen sollen im Mai 2016 kommen.