Frankreich will Regimewechsel in Syrien

Frankreich will mit einer militärischen Strafaktion gegen die syrische Führung die Suche nach einer Lösung im Bürgerkrieg beschleunigen.

«Wir wollen das Ende des Regimes von Baschar-al-Assad», sagte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Mittwoch in einer Sondersitzung des Parlaments zum mutmaßlichen Giftgaseinsatz durch Assads Truppen. Es sei nicht zu akzeptieren, dass ein Land Chemiewaffen verwende. Nun müsse schnell, gezielt und kollektiv reagiert werden.

«Frankreich will keine Bodentruppen einsetzen. Es kann keine andere Lösung geben, als die der Verhandlung», sagte Ayrault. «Wenn wir nicht zuschlagen, ist keine politische Lösung möglich.»