Frankreichs Regierung verteidigt umstrittene Arbeitsmarktreform

Die französische Regierung hat im Parlament eindringlich für ihre heftig umstrittene Reform des Arbeitsrechts geworben. «Dieser Gesetzentwurf bringt sozialen Fortschritt», sagte Arbeitsministerin Myriam El Khomri in der Nationalversammlung. Er werde den Dialog zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern stärken. Die Arbeitsmarktreform soll Unternehmen mehr Flexibilität verschaffen und helfen, die hohe Arbeitslosigkeit zu senken. Gewerkschaften gehen seit Wochen dagegen auf die Straße, auch in der sozialistischen Regierungspartei gibt es Widerstand.