Franziskus besucht als dritter Papst Kuba

Als dritter Papst reist Franziskus heute zu einem Besuch in das sozialistische Kuba. Mit Spannung wird erwartet, ob er Kritik üben wird an der Repression gegen Oppositionelle in dem Karibikstaat. Ein Höhepunkt wird eine Messe am Sonntag auf dem Revolutionsplatz in der Hauptstadt Havanna sein, zu der Hunderttausende Katholiken erwartet werden. Auch ein Treffen mit Staatschef Raúl Castro ist geplant. Weitere Stationen der bis Dienstag dauernden Reise sind Holguín und Santiago de Cuba. Anschließend reist Franziskus in die USA weiter.