Frauen-Bundestrainerin Neid hört 2016 auf - Jones übernimmt

Silvia Neid wird ihr Amt als Bundestrainerin der deutschen Fußball-Frauen im Sommer 2016 auf eigenen Wunsch an Steffi Jones übergeben. Diesen Personalwechsel hat der Deutsche Fußball-Bund angekündigt. Dieser Wunsch sei lange gereift. Die Nationalmannschaft begleite sie seit 34 Jahren. Sie wolle noch einmal eine neue Herausforderung annehmen, begründete Neid die Entscheidung. Sie wird dem DFB in einem anderen Bereich erhalten bleiben. Neid ist seit 2005 Bundestrainerin und wurde mit der DFB-Auswahl Welt- und Europameisterin.