Frauen in London aus «Sklaverei» befreit

Drei Frauen sind in London aus einem Haus befreit worden, in dem sie jahrzehntelang festgehalten worden sein sollen. Ein Mann und eine Frau, beide 67 Jahre alt, wurden festgenommen. Die Opfer kamen nach jüngsten Angaben der Polizei schon vorher frei. Sie seien «höchst traumatisiert». Es wird wegen Sklaverei ermittelt. Bei den Opfern handle es sich um eine 69-Jährige aus Malaysia, eine 57 Jahre alte Irin und eine 30-jährige Britin - die nach Vermutungen der Polizei «ihr Leben lang» in Gefangenschaft war.